rings im ich

es gibt räume. es gibt den raum. ich bin teil der räume, des raums. ich habe weder innen noch aussen. so muss ich es nicht nach aussen stülpen oder im innern bewahren. ich bin da in all den räumen und im raum.
'und ich umarmte dich gern, deine vier wände zu sein. halbtransparent, beweglich, schweigend. flüstert die frau den vögeln, wolkenformationen, winterwiesen zu.'